Unserer Meinung wäre es die richtige und vernünftigste Entscheidung der Stadt Kolbermoor, wenn sie an dem Projekt nicht festhalten würde und sich eingesteht, dass sie beinahe auf eine Firma hereingefallen wäre, die es mit der Wahrheit gegenüber der Stadt Kolbermoor und deren Bürgerinnen und Bürgern nicht so genau nimmt. Damit könnte vielleicht mit Beschluss des Stadtrats ein Ratsentscheid hinfällig werden und die Stadt Kolbermoor würde sich die dafür anfallenden Kosten sparen.

Gerhard und Monika Fischer