Sehr geehrte Kolbermoorer Bürgerinnen und Bürger,

mittlerweile haben sich immer mehr Behauptungen des Herrn Engmann und leider auch des Herrn Bgm. Kloo als falsch erwiesen! (siehe z.B. die Auskunft der Stadt Rosenheim). Der Stadtrat sollte sich jetzt endlich auf das Wohl seiner Bürgerinnen und Bürger besinnen und rechtzeitig die Reißleine ziehen.

Zumindest hat jetzt wenigstens ein Mitglied des Stadtrats sein Gewissen ernsthaft hinterfragt und seine Meinung korrigiert! Dafür zollen wir Herrn Daxeder den höchsten Respekt! So ein starkes Verhalten würden wir uns auch von den anderen Mitgliedern des Stadtrats wünschen!

Nach Lage der Fakten kann unserer Meinung nach kein Mensch ein Krematorium in Kolbermoor ernsthaft wollen. Das Krematorium lässt sich nicht schönreden, denn für Spekulationen und Experimente ist die Sache zu erst! In der Summe sprechen die Fakten einfach klar dagegen!

Bitte helft alle zusammen und stimmt am 20.10.2019 mit „NEIN“!

Gerhard und Monika Fischer